Die  Internationale Nitze-Leiter-Forschungsgesellschaft für Endoskopie beherbergt eine Vielzahl  unterschiedlicher Bestände zur Geschichte der Endoskopie, welche  in  zwei  Sammlungen archiviert  sind: Die Reuter-Sammlung, die der Gesellschaft im Jahr 1996 vom Stuttgarter Urologen Hans-Joachim Reuter überlassen wurde, umfasst schwerpunktmäßig die ersten Errungenschaften  in der Endoskopie bis hin zu den Entwicklungen des 20. Jahrhunderts.  Die zweite Sammlung ist die Nitze-Leiter-Sammlung. In ihrer Gesamtheit ergänzen sich die beiden Sammlungen  und spannen den Bogen von den ersten endoskopischen Hilfsmitteln bis hin zu modernen endoskopischen Technologien des Computer-Zeitalters.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Internationale Nitze-Leiter-Forschungsgesellschaft für Endoskopie